In Schlehdorf am Kochelsee

Die Getreide-Erlebniswelt

Gut - Markant - Echt

Das Schlehwerk macht in einer offenen Produktion die Verarbeitung lokal angebauter und reiner, unverfälschter Getreidesorten zu hochwertigen Produkten erlebbar: Brot, Bier und Whisky, die im Schlehwerk und auch überregional erworben werden können.

Besucher begleiten die einzelnen Etappen der Getreideveredelung und erleben den Brückenschlag vom Getreide zum allerfeinsten Whisky, dem Herzstück des Projektes und Garantie für Rentabilität. Unter Verwendung des lokalen Bergquellwasser entsteht einmaliger Whisky nach Rezepturen des anerkannten Blending-Masters Pit Krause und wird in der hauseigenen bayerischen Whisky-Destillerie gebrannt.

Wir und die Menschen, die wir ansprechen, schätzen GUTES. Gutes Brot, Gutes Bier, Gute Brände und Guter Whisky. Gutes braucht meist mehr Aufmerksamkeit, mehr Liebe und mehr Zeit. Der Erfolg des Aufwands bringt Freude und Genuß. Qualität ist vorrangig der Quantität und geht Hand in Hand mit dem Bewußtsein der Nachhaltigkeit. Erfahrungsgemäß sind es wertschätzende Menschen, die das Gute honorieren.

Tourismus - Triebfeder und Erfolgsgarant

Nur 60 Kilometer südlich von München gelegen ist Schlehdorf über die A95 leicht zu erreichen. Das „Tölzer Land“ wird jährlich von ca. 6, 3 Mio Menschen besucht, es ist touristisch gut erschlossen und besitzt auf der Angebotsseite noch viel Potential. In den Bergen kann es zu schnellen Wetteränderungen kommen und wir sind eines der wenigen Tourismus-Destinationen, die eine attraktive Anlaufstelle bei jedem Wind und Wetter sind.

Der Ort Schlehdorf liegt malerisch am Kochelsee und zu Fuße der Münchner Hausberge  – dem Heimgarten und Herzogstand. Die Gemeinde achtet seit jeher auf eine sanfte und traditionsbewusste Entwicklung des Ortes. Und das Schlehwerk wird auf Grund seines Angebotes und seiner Zielsetzung einstimmig vom Gemeinderat begrüßt.

Besondere Glücksfälle sind die in der Region ansässigen Bauern und die ortsnahe Wasserquelle. Die Bauern, von denen das Schlehwerk seine Ausgangsprodukte bezieht, haben bereits auf Bio-Landwirtschaft umgerüstet. Und das aus der Quelle stammende kristallklare Bergwasser ist eine unübertreffliche Grundlage für die Brau- und Destillierprodukte.

Unsere Gäste sind Tagesausflügler und Kurzurlauber, Firmen und Vereine die per Bus reisen, ernährungsbewußte Menschen und Familien, christliche Gläubige, Firmen für Events und Tagungen, Oldtimer-Besitzer, Bier- und Whiskyconnaiseure, Schulen und Bildungszentren. Die Gäste genießen die Zeit im Bistro, informieren sich in der Werkschau und stocken im Shop ihre Vorräte mit unseren Produkten wie Brot, Backmischungen, Bier, Destillaten, Kaffee, Kakao, Käse u.v.m. auf.

Schlehdorf

Architektur der Möglichkeiten

Das Schlehwerk als Erlebniswelt ist von außen im Stile eines Schlosses konzipiert und innen die moderne Interpretation der Gründerzeit. Das Gebäude beinhaltet eine hochwertige regionale Gastronomie und eine Werkschau für die Besucher.

Tasting-Events für alle Produktgruppen, Weihnachts- und Künstlermärkte, sowie Räume für Seminare und Firmen- oder Familienfeiern werden Besucher ebenso anziehen wie das Gebäude selbst und die Möglichkeit, für Hochzeiten die hauseigene Kapelle zu nutzen.

Clubräume im Stile der mondänen Salons aus den 20er oder 30er Jahren für den hausinternen Members-Only Club bieten Exklusivität, Entspannung, Genuss und stellen Diskretion sowie Privatsphäre der Mitglieder sicher.

Der Gründer

Die Idee für eine Destillerie hatte Christian Heinrich bereits im Jahr 2002 und diese kam 2010 wieder in sein Herz. Er kocht gerne, hat gerne Gäste im Haus, mag gutes Essen und Trinken, probiert gerne Neues. Er ist hilfsbereit und achtet auf Geist, Seele und Körper. Er hat Freude an gelungenen Projekten und wirtschaftlichem Erfolg.

Einen besonderen Faible hegt er für die Geschmacksvielfalt von Single Malt Whisky und hat den Trend der letzten 20 Jahre in dieser Szene erstaunt verfolgt. Als Unternehmer im Bereich Glaskonstruktionen hat er in den letzten 25 Jahren viele anspruchsvolle und prestigeträchtige Projekte erfolgreich umgesetzt, z. B. in der BMW Welt oder dem Siemens Museum in München. Er hat sich mit der Machbarkeit, den Chancen und Risiken eines Whisky- und Getreideprojektes beschäftigt.

Wie kann eine ganze Familie begeistert werden, wo sich meist nur der Mann für das “Wasser des Lebens” interessiert. Welches ist derzeit der Trend der Ernährung – und der Spirituosen? Wo ist der ideale Ort für eine solche Unternehmung? Welche Menschen und Anlagen sind für die Umsetzung erforderlich? Nach eingehender Recherchen war für ihn klar: Es ist Zeit für eine Getreideerlebniswelt. Und inzwischen mehr: Die Idee für das Schlehwerk war geboren.

... und sein Team

Teil der Idee werden

Werden Sie Teil der Vision der Getreide- und Genußerlebniswelt. Stellen Sie uns finanzielle Mittel zur Vefügung, die Sie mit einer attraktiven Rendite zurück erhalten. Werden Sie stiller oder aktiver Teilhaber im Schlehwerk. Die Türe steht für jeden offen, der an das Gute glaubt und ein Interesse an der Nachhaltigkeit hat.